Essentielle Informationen

Essentielle Informationen

Damit Deine Mongoleireise gelingt solltest Du einige essentielle Informationen beachten:

Visum

Deine Reise fängt vielleicht auch damit an, dass Du ein Visum für die Mongolei brauchst. Seit 2013 hat sich die Situation deutlich verbessert. Falls Du mal zu einer Botschaft oder Konsulat willst, so findest Du hier mehr Infos.

Gesundheit

Du willst Abenteuer erleben aber auch gesund wieder raus kommen. Das kannst Du machen. Beachte dafür den Artikel über Gesundheit.

Warnhinweise

Hier findest Du die Warn- und Sicherheitshinweise.

Mongolische Feste und mongolische Jurten

Hier findest Du essentielle Informationen für Deine Mongoleireise falls Du über Naadam, Tsagaan Sar oder Neujahr in der Mongolei bist. Wie Du Dich in einer Jurte verhälst findest Du hier!

Klima

Du bist besser gut auf das mongolische Klima vorbereitet. Wichtig ist, dass Du verstehst, dass es in den Nächten von warmen Tagen auch sehr kalt werden kann. Hier findest Du mehr Informationen.

Bildungssystem

Hier findest Du alles was Du über das mongolische Bildungssystem wissen wolltest.

Sprache und Namen

Mongolisch ist eine Sprache, die schwierig zu erlernen ist. Trotzdem wirst Du mit Englisch und ggf. auch Deutsch sehr gut durchkommen. Mehr dazu findest Du hier.

Wasser und Strom, Telefon und Internet.

Hier sind die Informationen über Wasser und Strom in der Mongolei. Infos zu Telefon und Internet gibt es hier.

Mongolische Währung und Bankensystem

Die mongolische Währung ist der MNT und das Bankensystem ist gut ausgeprägt.

Adressen:

Zu den Essentielle Informationen für Deine Mongoleireise gehört, dass es kaum ordentliche Adressen gibt. Du solltest nicht versuchen Taxifahrern Adressen aus dem Internet zu zeigen. Niemand weiss wo die Irkutsstraße oder die Vereinten Nationen Straße ist. Es gibt nur eine Handvoll bekannte Straßennamen, falls der Ort nicht darunter ist, solltest Du dir merken, welcher größere Orientierungspunkt in der Nähe ist.

Taxi:

In Ulaanbaatar, Darkhan und Erdenet gibt es ein paar wenige offizielle Taxis, allerdings auch viele schwarze Taxis. Man kann einfach vorbeifahrende Autos mit einem ausgestreckten Arm stoppen. Die Fahrt kostet normalerweise ca. 1000 MNT pro Kilometer, aber manche Taxifahrer versuchen etwas mehr raus zu holen. Es empfiehlt sich vorher einen Preis kurz abzuklären: Etwa: „Von hier bis zum Ikh Delguur (State Department Store) für 3000 MNT?“ Den Taximetern in den offiziellen Taxen ist oft auch nicht zu trauen – manche sind manipuliert. Vom Flughafen aus fahren viele Privattaxis in die Innenstadt. Hier ist ein Standardpreis 20,-25,000 MNT – auch dies sollte vor der Fahrt abgeklärt werden. Zu weiter entfernten Hotels in Ulaanbaatar wie dem Oasis Guesthouse oder Sunjin Grand sollte man mit 30,000 rechnen

Geld:

Offizielles Zahlungsmittel in der Mongolei ist der MNT und es empfiehlt sich in Ulaanbaatar sich schon genügend Geld zu besorgen, da es auf dem Land schwierig werden kann Geld zu wechseln.

Owos:

Steinhaufen auf Pässen und entlang von Straßen. Achtung: Während generell rechts gefahren wird umfährt man die Owos (oder besser: umgeht diese) im Uhrzeigersinn. Traditionell umgeht man diese Steinhaufen drei mal. Die Owos haben eine kultische Bedeutung

Nun hast Du essentielle Informationen für Deine Mongoleireise und kannst Dich hier an die Budgetplanung machen.