Nachtleben in Ulaanbaatar

Nachtleben in Ulaanbaatar

Das wilde Nachtleben in Ulaanbaatar

Jeden Monat eröffnet ein weiterer Club oder eine neue, trendige Bar und bereichern das wilde Nachtleben in Ulaanbaatar. Das Angebot an Bars und Clubs in der Hauptstadt der Mongolei ist jetzt schon vergleichbar mit dem einer der großen Metropolen der Welt. Die Mongolen wissen wie man feiert.

Im wilden Nachtleben kannst Du natürlich auch stolze mongolische Männer und schöne mongolische Frauen kennenlernen.

Manche Webseiten geben auch Tipps für Flirts mit mongolischen Frauen. Wir haben hier ein paar Informationen gesammelt über die Rolle der mongolischen Frau in der Gesellschaft. Hier im Artikel über das Nachtleben sagen wir Dir, wo Du diese Tipps mal ausprobieren kannst.

An jedem Tag der Woche ist was los!

Natürlich ist an Wochenende noch etwas mehr los als sonst, aber auch unter der Woche kannst Du gut feiern gehen. Im Sommer sind die Balkone der Bars an jedem Abend gut gefüllt.

Überall in der Stadt kannst Du Bars finden. Und es gibt an jedem Tag der Woche ein paar spezielle Parties.

  • Dienstags Salsa im Beerhouse auf der Seoulstraße
  • Mittwochs Ladies Night im Choco

Die Clubs sind bekannt für ihre gute Musik und elegant gekleidete Gäste. Stiefel mit hohem Absatz, eng anliegende Jeans oder sogar ein schwarzes Abendkleid gehören für mongolische Frauen beim Ausgehen einfach dazu.

Nachtleben in der Mongolei

Hier fängst Du an: In einer Bar

Überall in der Stadt gibt es kleine Kneipen, Irish Pubs und Bars. Wir empfehlen Dir Deinen Abend in einen dieser Bars zu starten: 

Revolution Garden

Revolution Garden Bar auf der Seoulstraße

Revolution Garde Restaurant & Bar auf der Seoulstraße ist perfekt an warmen Sommerabenden. Die Terrasse füllt sich schnell mit durstigen Partygängern und die Expats der Stadt treffen sich hier häufig. 

Hullo Rephlex

Hullo Rephlex Bar in Ulaanbaatar

Die Hullo Rephlex Bar ist ein Geheimtipp in Ulaanbaatar. Sie eignet sich perfekt für etwas kühlere Abende an denen man nicht im „Revo“ auf der Terrasse sitzen möchte. Die Bar liegt etwas versteckt neben dem Best Western Hotel im Stadtzentrum ca. 200 meter östlich des Parlaments. 

Die Cocktails sind fantastisch!

Beerhouse auf der Seoulstraße

Beerhouse Bar auf der Seoulstraße

Der Name ist Programm. Im Beerhouse gibt es vor allem mongolische Biersorten, die Du für ca. 2 Euro pro Glas kaufen kannst. 

Die rustikale Einrichtung ist wirklich etwas besonderes und dann schmeckt das Bier gleich doppelt so gut. 

Das sind die Getränke

Mongolen könnten Anwärter auf die Medaille des globalen Partyweltmeisters werden und die Expats, die längere Zeit in der Mongolei leben tun es ihnen gleich. Auch Du kannst Dich in das wilde Nachtleben in Ulaanbaatar stürzen, aber beachte auch die Warnhinweise hierzu.

In Ulaanbaatar werden mehr verschiedene Biere unterschiedlicher Marken gebraut als in vielen chinesischen Städten oder sogar europäischen Städten mit deutlich mehr Einwohnern. Nur Vodka gibt es in noch mehr Variationen und in den Supermärkten gibt es Bier und Vodkaflaschen oft für Cent oder Eurobeträge und auch in den Bars kostet Bier im Jahr 2017-18 nicht mehr als 4000-5000 MNT, also weniger als 2 Euro. Auch eine ganze Vodkaflasche in einem angesagten Club kostet selten mehr als 15-20 Euro.

Mongolische Biersorten

  • Chinggis
  • Sengur
  • Kaltenberg
  • Tiger
  • Gem
  • Khakhorin
  • Gobi
  • MB
  • Legend
  • Khanbräu
  • Borgo
  • Altan Gob
  • Jalamkhar
  • Niislel

Hier geht es weiter: Die Lightstreet

Seoulstraße - Fußgängerzone. "Nachtstraße"

An Wochenenden verwandelt sich die Seoulstraße zur Partymeile. Der Autoverkehr wird umgeleitet und es wird eine Kette von Tausenden LED Lichtern über die Straße gespannt. 

Hier findest Du auch viele Essensstände. 

Etwas ruhiger: Comedy und Brettspiele

Brettspiele in Ulaanbaatar - eher bei Freunden

Die meisten Brettspielabende finden wie überall auf der Welt in kleinen Gruppen von Freunden statt. Wenn Du allerdings kaum jemand in der Stadt kennst, so hast Du vielleicht in einem Hostel Glück.

Alternativ kann es sich lohnen mal bei Zifferblatt vorbei zu schauen. Diese kleine Bar hat sich darauf spezialisiert Brettspiele und Videoabende zu organisieren. 

Der UB Comedy Club auf der Seoulstraße organisiert manchmal auch Abende auf Englisch. 

Daneben gibt es manchmal Filmabende auf Englisch, Französisch, Deutsch, die von den Botschaften oder den Sprachinstituten organisiert werden. 

Letztlich besteht natürlich auch die Möglichkeit einfach mal ins Kino zu gehen. 

Die Mongolisch-Deutsche Brücke organisierte einmal im Monat (am ersten Freitag eines Monats) einen Stammtisch, aber dieser scheint zur Zeit nicht mehr statt zu finden.

Etwas lauter: Live Musik

Jazz in Ulaanbaatar

Sänger finden sicherlich die richtige Karaokebar in Ulaanbaatar. Eine Karaoke gibt es zum Beispiel  direkt neben dem Blue Sky Hotel im Stadtzentrum.

Bei Livemusik hast Du nicht so viele Möglichkeiten wie bei anderen Abendvergnügen. Du kannst es hier mal versuchen:

Ikh Mongol

Ikh Mongol Bar in der Nähe des Zirkus von Ulaanbaatar

Das Ikh Mongol steht östlich des Zirkus. Manchmal gibt es hier auch Live Musik.

Blue Sky Hotel

Blue Sky Tower südlich des Sukhbaatar Platzes in Ulaanbaatar

Nebem dem Blue Sky Hotel gibt es eine Karaoke Bar. Im obersten Stockwerk des Blue Sky Hotel gibt es eine Bar die Live Musik hat.

UB Jazz

UB Jazz, Bar auf der Seoulstraße

UB Jazz auf der Seoulstraße. Hier kannst Du live Musik hören und indisches Essen genießen. Sehr gute Kombination.

Etwas wilder

In Ulaanbaatar gibt es zahllose Stripclubs. Angeblich. Was man so hört. Vom Freund des Onkels des Nachbarn. Seoulhotel soll hier gut sein. 

Wenn Du lieber selbst tanzt, dann gibt es auch eine Menge Möglichkeiten. Für Tänzer gibt es jeden Tag ein anderes Programm. Es gibt eine Reihe von Salsa und Kizombaabend

Oder Du besuchst einfach eine gute Massage.

Weiter gehts: Clubs in Ulaanbaatar

Ab 11.30 Uhr geht es dann in den vielen Clubs rund. Welcher Club gerade angesagt ist wechselt alle 12-18 Monate. 

In den 2007-2009 Jahren war der Oasis Club, das Strings und Metropolis die herausragenden Adressen. Danach ging das Zepter für die Jahre 2010-2013 über zu Faceclub, Brix und iLoft, dann zu Vegas und Mint.

Im Jahre 2017 und 2018 war vor allem der Zu Club und Choco Club angesagt. Beide dieser Clubs liegen auf der Seoulstraße im Stadtzentrum. Zudem gibt es eine Bar im Gegeenten Tower im Süden von Ulaanbaatar.

Vielleicht hast Du Glück und bist während eines großen Festivals in der Mongolei. Teilweise mehrere 10,000 Menschen zieht es zu Playtime oder Sunrise und wenn Du lieber etwas kleiner und ausgefallener willst, dann ist vielleicht Skin and Canvas etwas für dich.

Spezialtipp: Festivals in der Mongolei

Skin and Canvas Foto
Skin and Canvas Festival - Mongolei

Vielleicht hast Du Glück und bist während eines großen Festivals in der Mongolei.

Teilweise mehrere 10,000 Menschen zieht es zu Playtime oder Sunrise und wenn Du lieber etwas kleiner und ausgefallener willst, dann ist vielleicht Skin and Canvas etwas für dich.

Hunger im Morgengrauen: 24h Restaurants

In Ulaanbaatar gibt es eine Suppenküche auf der Peace Avenue, die 24 Stunden geöffnet hat. 

Zudem gibt es das UB Kebab auf der Seoulstraße, welches auch 24 Stunden geöffnet hat. 

Das sind normalerweise die Anlaufstellen für den frühen morgen. 

Achtung: erster Tag im Monat

Am ersten Tag des Monats gibt es ein allgemeines Alkoholverbot. Geschäfte hängen Bettlacken vor die mit Vodkaflaschen gefüllten Regalen und die Bars und Clubs sind relativ leer. In fast allen wird auch das Alkoholverbot eingehalten – aber es kann natürlich auch eine Ausnahme geben. Wenn Du am ersten eines Monats bei den Durstigen der Stadt besonders beliebt sein willst, dann solltest Du Dir einen kleinen Vorrat am Vortag anlegen.

Achtung: Rauchverbot

In den meisten Bars und Clubs der Mongolei herrscht seit 2014 ein Rauchverbot. Kurz vor der Einführung hat kaum jemand geglaubt, dass es auch streng umgesetzt wird, aber dies ist der Fall – Du kannst also feiern ohne Passivrauchen. Ein Gegentrend sind die vielen Shishabars, die überall in der Stadt seit 2016 wie Pilze aus dem Boden sprießen.