Indische Restaurants in Ulaanbaatar

Indische Restaurants in Ulaanbaatar

Ulaanbaatar – eine Stadt fernab vom Meer, von Gewürzen und Indien hat eine bemerkenswerte Vielzahl an indischen Restaurants. Die Restaurants sind beliebt und schaffen es irgendwie authentische Indische Küche zuzubereiten.

Indische Restaurants in Ulaanbaatar – kulinarische Besonderheiten

Es gibt etwa 10 indische Restaurants in Ulaanbaatar. Diese Restaurants bieten typischerweise nordindische Küche an, die an mongolische und internationale Gaumen und Mägen angepasst sind. Es werden vor allem Naan nachgefragt und auch Koma, Paneer und ähnliche Speisen angeboten. Etwa die Hälfte der Gerichte sind vegetarisch und die andere Hälfte mit Hühnchen oder Schafsfleisch. Die Schärfe ist deutlich niedriger als in Indien oder in den indischen Restaurants Südostasiens – Mongolen essen nicht gerne scharf. Südindische Küche fehlt fast vollständig.

Namaste – eines der besten indischen Restaurants

Es gibt zahlreiche indische Restaurants in Ulaanbaatar – das Namaste ist eines der bekanntesten darunter. Es gibt einen Hauptableger in der Nähe von Talk Talk English an der Rundstraße und einen weiteren Ableger beim Flower Hotel.

Die Speisen des Restaurants sind etwas schärfer als in den anderen indischen Restaurants und auch etwas öliger.

Namaste Indian Restaurant in Ulaanbaatar
Namaste Indian Restaurant

Delhi Darbar

Das Delhi Darbar ist eine Institution unter den indischen Restaurants. Es befindet sich direkt an der Beatlestraße also in bester Lage im Herzen der Stadt. Man kann hier schön in abgegrenzten Bereichen sitzen mit Gardinen abgegrenzt. Das Essen ist nicht scharf – böse Zungen meinen es ist etwas fade.

Swagat

Ein Restaurant das nur Insidern bekannt ist: Swagat in der Nähe des Bahnhofs. Es bietet gute Qualität und ist lange geöffnet – nur die Lage außerhalb des direkten Stadtzentrums ist nicht so optimal.

Swagat indisches Restaurant - in Ulaanbaatar
Swagat Restaurant – in Ulaanbaatar

 

Hazara

Neben dem Delhi Barbar eine weitere Institution in Ulaanbaatar ist das Hazara Restaurant mit Nordwest indischer Küche. Es liegt in der Nähe des Ringerpalastes, ca. 1 km östlich des Stadtzentrums.

Kosten

Während indisches Essen in Südostasien oft die günstigste Möglichkeit ist, muss man in Ulaanbaatar eher mit hohen Kosten rechnen. Ein Essen zu zweit kostet schnell MNT 60,000 bei nur 2 Hauptgerichten, etwas Reis, Naan und 2 Getränken. Günstiger kann man in vegetarischen Restaurants essen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.